Spielberichte 2009/2010

Mittwoch, 19. Mai 2010
JFG – JFG Steinachtal 5:0 (2:0)

Nachdem bereits in der 4.Minute Kevin einen Elfmeter versemmelte entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Es dauerte aber bis zur 31.Minute ehe Michi mit einem fulminanten Freistoss in die rechte Zwistel uns mit 1:0 in Führung brachte. Keine fünf Minuten später, nämlich in der 35.Minute, erzielte Patrick nach einer schönen Kombination das 2:0. Es dauerte dann bis zur 62.Minute ehe Silvio nach einer Flanke von rechts zum 3:0 einschieben konnte. Das 4:0 durch Michi entstand nach einem schönen Flankenlauf von Kevin in der 75.Minute. Als Abschluss in der 90.Minute das 5:0 durch Silvio wiederum durch Vorarbeit von Kevin. Alles in allem ein verdienter Sieg, der durchaus hätte höher ausfallen können.

31.Min. 1:0 Michi
35.Min. 2:0 Patrick
62.Min. 3:0 Silvio
75.Min. 4:0 Michi
90.Min. 5:0 Silvio

Freitag, 23. April 2010
JFG - (SG) TSV Ködnitz 0:0

Eigentlich wollte ich schreiben: Ohne Worte
Aber das wäre zu leicht. Wenn wir in den ersten 25 Minuten unsere Chancen konsequent genutzt hätten, wäre uns a) das 0:0 und b) die schlechteste zweite Halbzeit in dieser Saison erspart geblieben.
Keiner, auch nicht einer unserer Führungspieler Kevin oder Fabian, schaffte es, den Ball kontrolliert anzunehmen, zu behaupten und dem Nächsten hinzuspielen. Ronny und ich wissen aktuell nicht mehr was wir tun sollen um bei euch die fussballerischen Lebensgeister wieder zu wecken.

Freitag, 16. April 2010
JFG – JFG Oberland 7:0 (4:0)

Wie gegen Motschenbach startete unser Team von Anfang an mit dem Willen das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Dies schien auch zu funktionieren. Nach nicht einmal zwei Minuten schnappte sich Kevin den Ball und sprintete von der Mittellinie mit dem Ball an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum und schloss mit einem satten Flachschluss in die rechte Torecke zum 1:0 ab. Wer jetzt aber glaubte die Oberländer würden überannt, der wurde wiedermal eines Besseren belehrt. Denn es dauerte bis zur 21.Minute, in der der nächste vernünftige Angriff zustande kam. Dies lag ein ums andere Mal an unserer Unkonzentriertheit beim Abspiel und der Ballannahme. Doch dann wurden drei gute Angriffe vorgetragen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. In der 21., 23. und 25.Minute scheiterten nacheinander Kevin, Fabi und nochmal Kevin jeweils mit dem Kopf nach Flanken von Denis und Basti. Erst in der 33.Minute konnte Denis aus einem „Gewurschtel“ heraus zum 2:0 einschießen. Als dann Fabi in der 35.Minute nach Flanke von Kevin per Kopf vollenden konnte standen alle Zeichen auf sicherer Sieg. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Fabi nach Flanke von Denis mit einem schönen Seitfallzieher zum 4:0.
In der Pause gab es daher nur die teilweise wieder auftretenden Unkonzentriertheiten zu beklagen, die von einem stärkeren Gegner, wie Ködnitz am nächsten Samstag, wohl ausgenutzt würden. Trotzdem wechselten wir in der Halbzeit alle Reservisten ein. Nach der Pause dauerte es dann verständlicher einige Zeit bis die Auswechslungen ins Spiel kamen. So dauerte es bis zur 55.Minute ehe Kevin per Kopf, nachdem er kurz vorher versemmelt hatte, den Ball zum 5:0 einlochen konnte. Danach vergab Fabi in der 62. und 64.Minute kläglich und Dominik traf, nachdem er sich halblinks durchdribbelte, nur den rechten Pfosten. In der 83.Minute war es dann doch wieder Fabi, der auf Flanke von Chrille zum 6:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte in der 90.Minute noch Basti 7:0.
Wie im Spielbericht zum Motschenbacher Spiel erwähnt, sollten die Jungs in diesem Spiel noch eine Schippe drauflegen. Dies haben Sie in weiten Teilen auch getan. Trotzdem müssen wir mindestens die gleiche Leistung, wenn nicht noch ein bisschen mehr, bringen um auch gegen Ködnitz zu bestehen. Ich sage es jetzt vielleicht zum tausendsten Mal. Nur über Kampf ist ein Gegner wie Ködnitz nicht zu besiegen. Alle müssen vor allem die Konzentration über 90 Minuten hochhalten und die Anzahl schlechter Abspiele und Annahmen verringern.

2.Min. 1:0 Kevin
22.Min.2:0 Denis
35.Min. 3:0 Fabian
45.Min. 4:0 Fabian
55.Min. 5:0 Kevin
83.Min. 6:0 Fabian
90.Min. 7:0 Sebastian

Montag, 12. April 2010
SV Motschenbach - JFG 0:2 (0:0)

Es war von Anfang an ein Spiel auf ein Tor. Aber wir scheiterten wieder an unserer Abschlussschwäche, die den Ursprung in der mangelnden Konzentration am Ball hatte. Das Trainer-Duo Ronny und Stefan hatten schon erhebliche Bedenken, dass die Mannschaft den aktuell eingerissenen Schlendrian nicht würde ablegen können. Aber die Mannschaft riss sich zusammen und versuchte ein einigermaßen vernünftiges Spiel aufzuziehen. Dass dies nicht immer klappen konnte versteht sich von alleine. Die einizge Torchance der Motschenbacher machte Nico (er wurde am Samstag volljährig), der einen fehlerfreien Auftritt ablieferte, zu Nichte. Auch sonst war er der ruhende Pol in der Abwehr.
Die Nullnummer zur Halbzeit steckte das Team weg und begann auch die zweite Halbzeit mit einem Sturmlauf auf das Motschenbacher Tor. Es war wieder einmal Fabian, der in der 51.Minute auf seine Art mit einem Abstauber über den Torwart das langersehnte 0:1 markierte. Danach fiel einigen das Spiel doch etwas leichter und aus einer guten Kombination durchs Mittelfeld konnte Kevin nach Flanke vom Michi per Kopf zum vorentscheidenen 0:2 in der 60.Minute einnicken. Leider konnte unsere Mannschaft diese Führung nicht weiter ausbauen, so dass man sich nie beruhigt zurücklehnen durfte.
Alles in Allem ein verdienter Sieg, der ruhig ein paar Tore höher hätte ausfallen müssen.
Um auch gegen Oberland als Sieger vom Platz zu gehen müssen die Jungs aber noch eine Schippe drauf legen.

51.Min. 0:1 Fabian
60.Min. 0:2 Kevin

Mittwoch, 25. November 2009
JFG - JFG Steinachtal 2:0 (1:0)

Es wurde das erwartet schwere Spiel. Die Steinachtaler gingen ähnlich kompakt zu Werke wie Marktschorgast. Nur im Gegensatz zu diesen konnten die Steinachtaler nach vorne nicht so viel Druck entfalten. Trotz Überlegenheit dauerte es bis zur 32.Minute ehe Fabian eine hohe Flanke von Kevin nach feinem Zuspiel von Christian (Grille) typisch für ihn trocken abtropfend ins Tor bugsierte. Anstatt die Führung zu nutzen, sicher zu spielen, wurde vielfach überhastet und schlampig gespielt, sodass es bis zur 87.Minute dauerte ehe Dominik mit einen schönen Linksschuss von der 16-Metermarke zum 2:0 Endstand einlochte.
Ein kurzer Rückblick mit kritischen Bemerkungen sowie Ausblick findet ihr unter Aktuelles.

32.Min. 1:0 Fabian
87.Min. 2:0 Dominik

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden