Spielberichte D2 2013/2014

Sonntag, 29. September 2013
4. Punktspiel Trebgast 3 - ESE 2

1:1.
Da fällt mir nichts mehr ein.
Außer:
Danke Pad-e!!! Geiles Tor zum Ausgleich.
Danke Außenverteidiger Jakob und Paul.
Danke Marcel, pfeilschnell.
Der Rest war viel Kuddelmuddel.
Fehlpässe nach zwei Minuten: 5 !!!!
Müssen wir die Positionen üben ????

jh

Sonntag, 22. September 2013
3. Punktspiel: ESE 2 gg ESE 3

Am Samstag hatten wir das zweifelhafte Vergnügen gegen unsere eigene D3 zu spielen.
Einige Leistungsträger waren wegen Krankheit, Verletzung oder Wegbleiben vom Training nicht dabei, doch wir hatten eine stark auftretende Truppe zu Beginn.
Wir spielten sofort vorwiegend auf das Tor unserer D3 und es zeichnete sich ein gutes Ergebnis ab, doch durch einen Stellungsfehler in der Abwehr werden wir vom Gegner mit einem Gegentor in der 4. Minute wach geküsst.
Jetzt läuft das Ganze. Wir haben herausragende Chancen, die wir zunächst wieder nicht verwerten, doch unser Neuzugang Patrick Stölzel schießt den Ball nach einer leichten Verwirrung der gegnerischen Abwehr in der 8. Minute unhaltbar ins rechte Eck. 1:1. Noch viel zu wenig. Denkste!. Nur zwei Minuten später versenkt Marvin per Direktabnahme zum 2:1. Sehr gute Vorarbeit von Midtsch und Jan, der als Innenverteidiger oft zu hoch steht, aber hier hat es gepasst. Ab und zu löst sich unsere 4er-Abwehrkette auch zu sehr auf und der Gegner kommt zu Chancen. Die Positionen zu halten sollte in der D-Jugend klappen, doch immer wieder müssen lauffreudige Spieler aushelfen, wo sie eigentlich nichts zu suchen haben.
Midtsch hat mehrmals die Chance allein aufs Tor zu gehen, wählt aber immer wieder den Laufweg in Richtung linke Eckfahne, um zu flanken. Das ist unser trainiertes Spiel, aber wenn nur noch ein Abwehrspieler im Weg ist, dann will ich direkten Zug zum Tor, vor allem von einem so dribbelstarken Linksfuß. Die Doppelpässe hingegen klappen sehr gut. Es wird viel ausprobiert. Ab und zu sehr geil.
Die Verwertung der Chancen ist allerdings immer noch deutlich zu schlecht und ich weiß, dass Ihr es besser könnt. Patrick hätte drei Tore schießen können, bei Jan waren es auch drei und die Abpraller vom unsicheren TW hat auch keiner genutzt.
Nach der Halbzeitpause wurde auf beiden Seiten zu viel gebolzt. Das war keine Müdigkeit, sondern wir starten schon völlig verschlafen in die zweite Hälfte und eröffnen dem Gegner noch einige Chancen. Wenn ich die zweite Hälfte im Fernsehen gesehen hätte, dann hätte ich umgeschalten. In der 7. Minute der zweiten Hälfte erhöhen wir allerdings durch Michi auf 3:1 als wieder mal Verwirrung in der gegnerischen Abwehr herrscht. Das Spiel zieht sich nun wie Kaugummi bis Midtsch zwei Minuten vor Schluss noch ein klasse Tor aus sehr spitzem Winkel schießt. 4:1. Endstand. Das dritte Spiel mit zu wenig Treffern.
Gebt Gas Jungs! In der Tabelle steht es momentan 50:50. Wir sind noch oben und haben gegen Trebgast 3 die Chance die Tabelle mit JFG Mainauen zu führen.

jh

Sonntag, 15. September 2013
2. Punktspiel: ESE 2 - JFG Bayreuth West 3 0:2

Kein schönes Wetter zum Spielen in Altenplos, doch wir starten nach Schiedsrichter-Nicklichkeiten mit einer 20-minütigen Verspätung in das Spiel.
Während der ersten zehn Minuten tasten wir den Gegner ab und merken, dass er den Ball entweder im Mittelfeld oder in unserer klasse 4er-Abwehrkette verliert. Die Außenverteidiger Paul und Jakob waren immer wach und die Innenverteidiger Marcel und Maxi standen immer richtig, wenn die Bindung zum Mittelfeld gefehlt hat.
Es kommt zu einigen Großchancen, die nicht genutzt werden, bevor Palli in der 16 Minute vor dem hoch stehenden TW zum Ball kommt und diesen mit viel Gefühl über den TW hebt. Die Zuschauer jubeln schon als der Ball vor der Torlinie aufspringt.
0:1, aber noch nicht geschafft!!!
Teilweise spielen wir wieder wie im ersten Spiel gg Steinachtal auf ein Tor und bringen den Ball aber nicht dort unter.
Jan, Lenny, Midtsch und Palli haben mehrere Chancen, die nicht genutzt werden. Midtsch macht einmal uneigennützig alles richtig und legt den Ball nochmal zurück und es wird leichtfertig vergeben. In der Pause ärgert man sich über die Chancen und hofft, dass die Ausdauer und Kraft reicht, um den Sieg zu retten.
Etwas verschlafen kommen wir aus der Kabine und man muss befürchten, dass wir zwei Punkte verlieren, doch nach einer kurzen "Einarbeitungszeit" geben wir wieder richtig Gas und wollen mit aller Kraft die Entscheidung, doch vergeben wir weiterhin Chance um Chance. Zu verspielt, zu ungenau und nicht abgezockt. Der schwache Schiri gibt uns nach der zweiten Möglichkeit endlich einen Strafstoß, nachdem Lenny wieder im Strafraum übel gefoult wurde.
Midtsch verwandelt sicher zum 0:2 in der 57sten Minute.
Das wars! Nicht OK! Tordifferenz ist ärgerlich!

jh

Mittwoch, 11. September 2013
1. Punktspiel: ESE 2 - JFG Steinachtal 2 0:1

Schade, wir haben 3 oder aber mindestens einen Punkt liegenlassen, obwohl wir zu 80% der Spielzeit auf das gegnerische Tor gespielt haben.
Einzelkritik gibt es keine, weil das zu umfangreich wäre.
Die Abwehr stand fast immer gut, es gab nur zeitweise Probleme, weil nicht gesprochen wurde oder gerade nach der Pause zeitweise der letzte Biss gefehlt hat.
Durch einen kurzen Aussetzer haben wir dem Gegner auch das Tor geschenkt. In den offensiven Aktionen habe ich einfache Bälle vermisst, wie wir sie in Röhrenhof gespielt haben. Einfache Bälle, die in die Breite gezogen werden und dann als rechtzeitige Flanke vor dem Tor des Gegners landen. Außerdem sind wir aufgrund des teilweisen langsamen Vorwärtsspiels oft ins Abseits gelaufen.
In der zweiten Spielhälfte bekommen wir einen Strafstoß:
Drei sehr gute und sichere Schützen drehen sich weg und wollen offensichtlich nicht schießen. Jan nimmt schließlich als Kapitän die Verantwortung auf sich und scheitert leider am guten Torwart, der schon auf die richtige Ecke vorbereitet war.
Kein schlecht geschossener Strafstoß, aber Pech!
Im letzten Drittel der zweiten Halbzeit "schwimmt" unser Gegner, aber wir ackern uns oft durch die Mitte, anstatt einmal das Spiel ganz breit zu machen, um in der Mitte mehr Platz zu haben.
Glück hatten wir auf jeden Fall heute nicht und das Spiel wurde mehrfach aufgrund missmutiger Zuschauer negativ hektisch.
Auf geht´s nach Altenplos am Samstag gegen JFG Bayreuth West 3 zu einem hoffentlich glücklicherem Spiel.

jh

Neuere Beiträge  

Anmelden