Spielberichte D1 2013/2014

Samstag, 17. Mai 2014
Sieg nach "DURCHWACHSENER PARTIE"!!!

JFG Oberland-JFG Eintracht Schiefe Ebene 1:4

Freitag mußten wir nach Mannsflur gegen die JFG Oberland. Wir wußten das es nachdem SUPER Spiel am Dienstag ganz schwer wurde.

Erste Halbzeit:
Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel rein. Es gab kein Zweikampfverhalten, kein Passspiel, schlechte Körpersprache, jeder wirkte wie ausgewechselt gegenüber dem Dienstag. In der 16. Minute bekommt Nikos den Ball im Mittelfeld zugespielt, läuft Richtung Tor und zieht einfach mal aus 20 Meter ab. Der Ball schlägt im Tor ein zur 1:0 Führung für die ESE. Jetzt dachte man das die Führung Sicherheit für uns gibt, "OBBER AN PFEIFFERDECKEL". Es ging weiter nicht viel zusammen. Drei Minuten später, der Ball wird im Mittelfeld verloren, die Oberländer spielen schnell auf ihren Stürmer und der versenkt den Ball zum 1:1 im Netz. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause. Wir stellten in der Halbzeit um, wir wollten jetzt mehr "BISS" sehen.

Zweite Halbzeit:
Auf einmal sah man eine ganz andere JFG ESE. Wir spielten nach vorne und gewannen auch die "ZWEIKÄMPFE". In der 31. Minute scheiterte Lennard mit einer großen Chance. Nur eine Minute später wieder große Chance durch Tony und wieder kein Tor . Nun sah man warum wir der Tabellenführer sind. In der 38. Minute schnappt sich Nikos den Ball, spielt auf engsten Raum drei Spieler aus und schiebt den Ball ins lange Eck zum 2:1 ein. Nun spielten wir konzentrierter als vorher. Nun hatten wir das Spiel im Griff und hatten weiter Chancen das Spiel für uns zu entscheiden. Aber es dauerte bis zur 52. Minute bis wir uns wieder belohnten. Tim setzt sich über links durch und flankt auf Tony, der stochert irgendwie den Ball ins Tor, 3:1 für uns. In der 59. Minute dann das schönste Tor, Sebastian mit einen schönen langen Pass auf Lennard und der zieht ab und haut den Ball ins lange Eck zum 4:1. Lennard machte in der zweiten Halbzeit ein PRIMA Spiel. Danach war Schluss.

Fazit: Nach der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg. Erste Halbzeit , zweite Halbzeit . Man kann nicht immer einen guten Tag haben, aber fast die ganze Mannschaft . Da der TSV 08 Kulmbach verloren hat, brauchen wir noch einen Punkt zur Meisterschaft !!!

Tore:
0:1 Nikos
1:2 Nikos
1:3 Tony
1:4 Lennard

Mittwoch, 14. Mai 2014
FIIIINAAAAALEEEEE-YIPPIE-YA-YEAH-IHR SUUUPERLUSCHEN!!!

Pokal-Halbfinale:
JFG Eintracht Schiefe Ebene-JFG Bayreuth/Mainauen 3:1

Gestern hatten wir Heimspiel im Pokal gegen die JFG Bayreuth/Mainauen. Wir waren nur noch einen Schritt vom großen Finale entfernt. Das Wetter durchwachsen, der Rasen wieder 1A.

Erste Halbzeit:
Eines gleich zum Anfang: Es war ein RICHTIG GEILES SPIEL unserer Jung´s. Es ging gleich vom Anpfiff weg richtig zur Sache, vom Spielerrischen und vom Einsatz. Wir versuchten geschickt über die Flügel zu spielen was uns auch im ganzen Spiel ganz gut gelang. Wir hatten das Spiel gut im Griff und erspielten uns die ersten 5 Minuten kleine Chancen, die aber zu nichts führten. In der 7. Minute dann Eckball für uns. Der Ball wird von den Bayreuthern aus dem Strafraum geklärt und fällt Nikos vor die Füße. Der nimmt den Ball an und zieht ab und TOOOR für die ESE, Wahnsinn. Nun merkten unsere Jung´s das der Klassenunterschied beider Mannschaften nichts zu sagen hat. Weiter spielten wir nach vorne, in der 10. Minute wieder toller Angriff, wieder Tim und Nikos beteiligt, Nikos mit dem Schuss und Pfosten, Pech. Drei Minuten später, Angriff der Gäste, Ball wird von Yannick abgefangen, der mit einen schönen Pass auf Tony, der alleine vorm Keeper, läuft und läuft und schießt Zentimeter über den Kasten. Wir hätten schon höher führen müssen. Wie es meistens so kommt, wir bekommen die Dinger nicht rein und dann...17 Minuten gespielt, die Gäste kommen an den Strafraum, wir helfen uns nicht gegenseitig und schauen zu und Schwupps stand es 1:1, Schei....Aber wir schüttelten uns und ab ging´s wieder. Unser Mittelfeld um Tim, Sebastian, Simon, Nikos standen sehr gut und spielten schönen Fußball miteinander. Unsere Abwehr um Florian, Max W., Yannick und Max L. standen Super und beackerten die Gäste. Die Nummer 7 hatte bestimmt heut nacht schlechte Träume wegen Max W. den Giftzwerg. Unsere Stürmer Tony, Luca und Lennard liefen viel und waren immer anspielbar. Es ging in die Pause mit einem glücklichen 1:1 für die Gäste.

Zweite Halbzeit:
Es wird Spannend, Hitzig, Witzig und Geil. Unsere Jung´s weiter richtig gut drauf spielten immer weiter auf Angriff. Man merkte das es an den Spielern der Gäste nagte. 40. Minuten gespielt, wieder gings über die Flügel, Tim setzt zum Spurt an flankt auf Luca und der schießt einen Meter vorm Tor den Verteidiger an und der Ball war nicht drin. In der 45. Minute Eckball für uns, Sebastian bringt den Ball rein der wird wieder zu Sebastian am Strafraumeck geklärt, Sebastian nimmt den Ball an haut aufs kurze Eck einfach mal drauf und der Ball fliegt ans Tordreieck und ins aus, Schade. Dann die 49. Minute, langer Pass auf Luca, der läuft wie ein verrückter hinterher, ist schneller am Ball als der Abwehrspieler, das Duell ist schon im Strafraum. Die Spieler kreuzen sich, es kommt zum KONTAKT, Luca kommt ins straucheln fällt aber nicht (FAIRPLAY) und kommt aber nicht mehr an den Ball. Der Schiedsrichter zögert uuuuund zeigt auf den Punkt, ACHTMETER für die ESE. Die Spieler der Gäste beschimpfen den Schiedsrichter und auch der Trainer der Gäste stürmt auf den Platz und fodert Freistoß für die Bayreuther da es ein Foul von uns war. Der Trainer redet weiter auf den Schiri ein:`Freistoß für uns`(Coach: Du bist echt Witzig ). Sebastian schnappt sich den Ball, läuft an uuuund Toooorjubel. Habs net gesehen hab mich umgedreht, Scheissegal drin war das Ding. Nun führten sich noch auch die Gästezuschauer auf , aber das war uns doch WURSCHT!!! Noch ein paar Minuten zu spielen, die Mainauer wurden eigentlich nicht mehr gefährlich. Wieder schöne kombination, Lennard taucht vorm Tor auf und haut den Ball knapp am Tor vorbei. In der 56. Minute, Freistoß für uns in guter Position, leider haut Nikos den Ball in die Mauer. Noch drei Minuten, Max unser Keeper hat den Ball haut ihn weit nach vorne, Nikos setzt geschickt seinen Körper ein und taucht vorm Keeper auf. Nikos schiebt den Ball am Keeper vorbei und TOOOOOR für die ESE, 3:1 für uns und Entscheidung war gefallen. FIIINAAALE OHO, FIIINAAALE. Danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Großer Jubel auf´n Platz und neben dem Platz der vielen Zuschauer die uns gut Unterstützten. Wir sind im Finale, WAAAHNSINN!!!

Eines noch zu den Gästen, das VERHALTEN der Spieler gegenüber unseren Spielern und Schiedsrichter war BESCHÄMEND und das mein ich auch so. Wenn sich meine Spieler so verhalten würden, würde keiner mehr Spielen.

Fazit:Hochverdienter Sieg, im Pokal ist alles möglich, sieht man ja. Wir sind vom Spielkreis BAMBERG/BAYREUTH/KULMBACH im FINALE WAHNSINN!!!

Eines noch zu euch Jung´s, IHR habt wieder Geschichte geschrieben. Ihr habt als erstes Team der ESE die Hallenkreismeisterschaft geholt. IHR seid als erstes Team der ESE im Pokalfinale. IHR könnt als erstes Team der ESE noch in die Kreisliga aufsteigen. Also seid IHR meine ERSTEN SUPERLUSCHEN!!!

ÜBERRAGENDE MANNSCHAFTSLEISTUNG!!!
MAX L. , TIM , FLORIAN , MAX W. , LUCA , SIMON , YANNICK , TONY , NIKOS , SEBASTIAN , LENNARD ;

So jetzt holen wir uns in den nächsten Spielen die MEISTERSCHAFT!!!

Tore:
1:0 Nikos
2:1 Sebastian (8Meter)
3:1 Nikos

Sonntag, 11. Mai 2014
3 Punkte näher zum Titel!!!

Samstag kam der Tabellenvorletzte FSV Bayreuth/2 zu uns. Wir wollten die letzte Niederlage vergessen machen.

JFG Eintracht Schiefe Ebene:FSV Bayreuth/2 3:0

Wir legten gleich richtig gut los und hatten in der ersten Minute gleich ein richtigiges Brett durch Nikos der aber den Ball nicht ins Tor brachte. Das Spiel ging nur in Richtung des FSV Tor. Die Gäste waren im gesamten Spiel nur durch zwei Fernschüsse gefährlich sonst kam nichts. Wir spielten gut über Tim´s linke Seite, aber leider fehlte im Abschluss das Glück und Geschick. Wir vergaben Chancen um Chancen, Nikos erlöste uns dann endlich in der 16. Minute mit dem 1:0. Der FSV war weiter nur aufs zerstören des Spiels aus, was ihnen auch ganz gut gelang. In der 24. Minute bekommt Nikos den Ball und zieht ab, der Keeper läßt abprallen, vor die Füße von Sebastian und der schiebt zum 2:0 ein. Weiter versuchten wir Tore zumachen, die wir aber manchmal viel zu überhastet vergaben.

2. Halbzeit:
In der zweiten Halbzeit war nicht viel los. Wir versuchten viel, aber herauskam fast nichts. Eckbälle hatten wir ca. 15, gefährlich nur einer , das ist zu wenig. Vielleicht sollten wir gar nicht mehr in den Strafraum des Gegners und hoffen das der Gegner den Ball selber reinhaut. Es dauerte fast bis zum Schlusspfiff bis wir uns mal wieder belohnten. Yannick der ein sehr gutes Spiel machte trieb die Kugel durchs Mittelfeld, spielt ein schönen Pass auf Nikos und der ganz Cool zum 3:0 für die ESE. Danach war Schluss.

Fazit: Konnte nur einen Sieger geben, nämlich die ESE. Wir müssen uns weiter steigern um unsere Ziele in der Saison zu erreichen, die Meisterschaft und das Pokalfinale. Also auf gehts Jungs KÄMPFEN und SIEGEN. Kommt Dienstag alle zum Unterstützen und anfeuern. DER RASEN MUSS BRENNEN!!!

Tore:
1:0 Nikos
2:0 Sebastian
3:0 Nikos

Dienstag, 6. Mai 2014
2. Saisonniederlage!!!

SpVgg Bayreuth 2:JFG Eintracht Schiefe Ebene 2:0

Am Sonntag mußten wir gegen die SpVgg ran, das Spiel fand auf den Kunstrasen statt.

Erste Halbzeit:
Wir kamen am anfang überhaupt nicht ins Spiel hinein und es entwickelte sich ein Mittelfeldgeschiebe. Die SpVgg war sehr bissig in den Zweikämpfen und wir schauten meistens nur zu. So nach 10 Minuten hatte Tony den Ball am eigenen Strafraum und wollte mit einem langen Ball die Seiten wechseln. Das ging gründlich daneben auf einmal stand der Stürmer frei vorm Max und brauchte nur noch einzuschieben. Jetzt spielten wir langsam wieder Fußball und hatten zweimal Pech, einmal scheiterte Nikos und das andere mal Tim am Pfosten. Als wir langsam das Spiel in den Griff bekamen der nächste Abwehrfehler und Schwupps stand es 2:0 für die SpVgg. Die letzten paar Minuten wollten wir den Anschlusstrefferund scheiterten wieder durch Nikos am Pfosten. So ging es in die Pause.

Zweite Halbzeit:
In der zweiten Halbzeit spielten wir endlich so wie wir uns das vorstellten, die SpVgg hatte keine einzige Torchance mehr. Wir nahmen das Heft in die Hand ohne uns aber große Chancen zu erspielen. Mitte der 2. Halbzeit schöner Angriff über Yannick auf Tim und der wieder zu Yannick und der schiebt den Ball knapp über die Latte. Kurze Zeit später nagelt Nikos den Ball wieder an die Latte. Auch Lennard hatte eine gute Chance aber leider rutschte ihm der Ball über den Schlappen. Somit pfiff der gute Schiedsrichter die Partie ab und wir standen mit leeren Händen da.

Fazit: Die SpVgg hatte nicht viel Chancen, kamen nur durch zwei schwere Abwehrfehler zu Toren. Wir hatten Pech: 4mal Pfosten oder Latte und zwei gute Chancen vergeben. So ist halt im Fußball wenn du deine Dinger nicht rein machst. Wir müssen mehr in die Zweikämpfe und den Gegnern nicht soviel Platz lassen.

KOPF HOCH, Samstag holen wir uns den nächsten Dreier!!!

Mittwoch, 30. April 2014
HALBFINALE WIR KOMMEN!!!

Pokal-Viertelfinale
JFG Eintracht Schiefe Ebene-TSV 08 Kulmbach 2:1

Am Dienstag kam es zum Pokalspiel gegen unsere Nachbarn aus Kulmbach. Nur der Sieg zählt im Pokal, der Platz wieder im Super Zustand. Verzichten mußten wir weiter auf Nicklas.

Kurzbericht:

Eines gleich zum Anfang, ein geiles Pokalspiel beider Mannschaften. Denn auch der TSV zeigte ein Klasse Spiel, vor allem weil auch der TSV mitspielen wollte. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel rein, wir hatten die erste Chance gleich in der ersten Minute durch Luca. Leider kratzte der Verteidiger den Ball von der Linie. Nächste Chance durch Tim der an der Latte scheiterte. Der TSV wurde durch Fernschüsse gefährlich, denn unsere Abwehr stand sehr gut. Kurz vor der Pause bekommt Simon den Ball und steckt in durch die Schnittstelle durch auf den gerade eingewechselten Lennard. Der läuft allein auf den Keeper zu, Lennie ganz COOL haut das Ding unter die Latte rein zur 1:0 Pausenführung. Die zweite Halbzeit lief so ähnlich, Spiel auf Augenhöhe. Wir spielten schönen Fussball über die Flügel und hatten einige Chancen auf das 2:0. Es dauerte bis zur 50. Minute. Simon mit einen geilen Pass auf Nikos, der nimmt den Ball geschickt mit und steht allein vorm Keeper und haut den Ball ins lange Eck zum 2:0 für die ESE. Dann machten die 08ter mehr Druck und wir konnten uns Zeitweise nicht richtig befreien. Noch 5 Minuten zuspielen, Eckball für die Gäste, wir bekommen den Ball nicht richtig raus, es kommt zum Weitschuss der leicht abgefälscht wird und drin war der Ball, 2:1. Die 08ter warfen alles nach vorne ohne aber mehr gefährlich zu werden, wir versuchten zu kontern konnten aber eine große Chance durch Thomas nicht nutzen. Dann war Schluss. Halbfinale wir kommen.

Fazit: GEILES Spiel, wir gehören zu den besten 4 Mannschaften im Pokal. Jetzt gegen Bayreuth/Mainauen am 13.5.14 bei uns zuhause. Danke für die Unterstützung der Fans. Tolle Mannschaftsleistung, Spieler des Tages: der Hager!!!

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden