Spielberichte/Bilder E2

Sonntag, 8. Juni 2014
1. Freiluft-Turnier beim TSV 08 Kulmbach

Klasse Vorstellung - Turniersieger

Es war sehr warm, 33 Grad. Es war nur im Schatten auszuhalten. Dennoch mussten wir jeweils 14 Minuten Vollgas geben.

Erstes Spiel:

Neuenmarkt - VfB Kulmbach 3:0

Einseitige Partie, 1:0 durch Dominic nach Handelfmeter. 2:0 Devran, 3:0 Dominic.

Neuenmarkt - Lindau 3:0

Einseitige Partie, Tore durch Lucas (2) und Noah (1). Besonders hervorzuheben die Leistung von Lucas, der sich im linken Mittelfeld in einen Rausch spielte. Tolle Leistung!!!

Neuenmarkt - Lichtenfels 2:0

Lichtenfels war der stärkste Gegner, ich vermutete eine Partie auf Augenhöhe. Aber es kam anders. Wir hatten auch Lichtensfels im Griff. Wahnsinn - ihr spielt tollen Fußball.

Neuenmarkt - TSV 08 Kulmbach 3:1

Wir waren schon vor der Partie Turniersieger, dennoch knüpften wir da an wo wir aufgehört hatten. Lucas, Sam und Dominic waren die Torschützen.


Damit Platz 1 mit 12 Punkten und nur 1 Gegentreffer.

Felix:
Einige Male Retter in letzter Not, gerade gegen Lichtenfels und 08 Kulmbach. Trotz Hitze immer wachsam.

Jonah:
wahnsinnig cool und souverän in der Abwehr, er bringt Ruhe ins Spiel rein. Sehr wichtiger Spieler.

Mika:
Verbissen, kampfstark wie fast immer. Kaum einen Zweikampf verloren. Geile Leistung!!!

Lucas:
In der Abwehr momentan nicht immer auf der Hut. Dafür prächtig im linken Mittelfeld. Seine überragende Leistung wurde mit einigen Toren belohnt - für mich Spieler des Tages!

Leon:
der Rückkehrer ins Team. Tat sich Anfangs schwer sich ins Team zu integrieren. Das klappte dann ab der 2. Partie gut. Etwas zu hektisch in der Ballannahme, aber das kriegen wir hin.

Dominic:
Was soll ich sagen - überragende Übersicht, überragende Technik, überragende Torschüsse - Ballsicherheit ist der Hit :-)

Devran:
Der Motor läuft und läuft - unglaubliche Laufleistung und das bei der Hitze. Sehr gute Leistung

Kai:
Nicht sein Tag, einige Fehlpässe waren dabei aber auch einige gute Pässe.

Sam:
Anfangs zu hektisch. Dann kam er besser ins Spiel. Tolles Tor :-)

Noah:
Überall einsetzbar, ein echter Joker. Tolle Leistung

Sonntag, 1. Juni 2014
3. Rückrundenspiel gegen Katschenreuth

FC Neuenmarkt (2) - VfR Katschenreuth (1) 6:0

In der ersten Halbzeit waren wir zwar überlegen, konnten aber aus unseren Chancen nicht viel machen. 2 sehenswerte Angriffe brachten uns die 2:0 Halbzeitführung. Beide Male war Nicklas der Torschütze. Mit weniger Glück hätte es auch 2:2 stehen können. Felix war heute im Tor überragend und hellwach!!!

Die 2. Halbzeit war deutlich besser. Wir erkämpften uns zahlreiche Chancen, konnten aber ebenso nicht gut im Torabschluss überzeugen. Devran mit 2 Treffern, Niklas mit seinem 3. Treffer sowie Dominic waren die Torschützen. Lucas hatte 4 100%ige Chancen, hatte aber heute Pech. Devran läuft alleine auf den Keeper zu und schießt ihn (besser gesagt sie) an.

Fazit: ein lockerer Sieg, der doppelt so hoch hätte ausfallen können oder müssen. Nun ist erstmal Pause, wir spielen ein paar Turniere zwischendurch.

Samstag, 24. Mai 2014
2. Rückrundenspiel gegen TSV 08 Kulmbach

Nicht unser Tag, so könnte man das kurz ausdrücken. Spiel beginnt, Kulmbach hat den Ball, 1 Spieler steht frei, hält einfach mal drauf. Lucas trifft den Ball nicht und Felix ist überrascht. Der Ball landet im Netz. 0:1. Wir sind zunächst unter Schock, greifen nicht rechtzeitig an und Kulmbach erhöht innerhalb weniger Minuten auf 0:3. Erst ab der 15. Minute kommen wir etwas besser ins Spiel, vergeben aber einige Chancen. In der 23. Minute dann ein Angriff über Niklas, der schießt, der Keeper lässt abprallen und Noah haut das Ding unter die Latte rein zum 1:3. Dann war Halbzeit.

2. Halbzeit. Wir träumen von was auch immer und spielen DREIMAL den Kulmbachern den Ball vor die Füsse. Diese nehmen die Geschenke an und führen recht schnell mit 5:1. Ein schöner Angriff über Dominic zu Kai, der auf Jonah. Jonah schlenzt den Ball am Keeper cool vorbei zum 2:5. Dann das übliche Spiel. Wir kriegen den Ball hinten nicht weg bzw. spielen unbedrängt direkt zum Gegner. 2:6 und 2:7. Niklas macht den Schlusspunkt zum 3:7 mit einem schönen Fernschuss. Wir waren in der 2. Hälfte mindestens gleichwertig Aber mit einer solch hohen Fehlpassquote gewinnt man GAR NICHTS. Zudem wurden 100%ige Chancen vergeben Noah 2mal allein vor dem Keeper, beide male deutlich links am Kasten vorbei. Egal - wir sind Außenseiter und halten sehr gut mit. Das ist es, was zählt. Weiter so und wir holen noch ein paar Punkte!!!

Sonntag, 18. Mai 2014
1. Rückrundenspiel gegen Thurnauer Land

Heute starteten wir in die Rückrunde. Gegner war Thurnauer Land, gegen die wir im Hinspiel 3:7 unterlegen waren. Zudem ist die Mannschaft aus Thurnau ungeschlagen auf Platz 1 unserer Gruppe. Wir wollten da anknüpfen, wo wir damals in der 2. Halbzeit aufgehört hatten. Früh stören, die Gegner nicht ins Spiel kommen lassen und dabei selbst unser Spiel aufbauen.

Das Spiel begann recht ausgeglichen. In der 4. Minute hatten wir die erste Chance für uns. Devran setzt sich auf der rechten Seite durch und kommt auch zum Abschluss, doch der Ball landet vom Innenpfosten in den Armen des Keepers. Pech gehabt. 3 Minute später erhält Thurnau einen Eckball. Wir stehen nicht nah genug am Gegner und einer davon köpft ein zum 1:0 gegen uns. Die Thurnauer kamen jetzt besser ins Spiel und drückten uns in die eigene Hälfte zurück. Unser Keeper Felix bewahrte uns einige Male vor einem höheren Rückstand. In der 20. Minute greifen wir wieder nicht konsequent an und Thurnau erhöht auf 2:0. Das war auch der Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit begannen wir stärker, setzten die Gegner unter Druck. In der 29. Minute bekommen wir einen Freistoß. Dominic läuft an und hämmert das Leder ins Netz. 1:2 nur noch. Jetzt ging es hin und her. Chancen auf beiden Seiten. Die Abwehr der Thurnauer stand sehr gut, es war kaum ein Durchkommen für unsere Jungs. Ich wartete auf einen Fehler der Thurnauer Abwehr. Der kam in der 40. Minute. Ein Thurnauer trifft den Ball nicht richtig, Kai schnappt sich den Ball und läuft alleine auf den Keeper zu. Er behält die Nerven und schießt unten rechts ein zum 2:2 Ausgleich. Die letzten 10 Minuten waren wieder nichts für schwache Nerven. Noah läuft alleine auf den Keeper zu und wartet zu lange mit dem Abschluss, Chance vergeben. Devran schießt aus 15 Metern an die Latte, ein weiteres Mal steht er vor dem Keeper und trifft den Ball nicht richtig. Auch die Thurnauer hatten noch 2-3 gute Möglichkeiten. Dann war Schluss. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. Wir haben den Thurnauern die ersten Punkte geraubt :-).

Am Freitag gegen 08 Kulmbach holen wir uns wieder einen 3er

Freitag, 9. Mai 2014
5. und letztes Vorrundenspiel gegen Untersteinach

Untersteinach (1) gegen Neuenmarkt (2) 3:4

Die Konstellation war klar. Niederlage bedeutet 1 Punkt am 2. Platz vorbei, Sieg = 2. Platz, das wäre eine Sensation.

Wir begannen stark, aggressive Zweikämpfe, tolle Pässe, sehr konzentrierte Abwehr. 2. Minute: Devran spielt Doppelpass mit Dominic, der läuft auf den Keeper zu und versenkt das Leder cool im rechten Eck zum 1:0 für uns. 4. Minute: Wieder toll von hinten nach vorne gespielt, von der Abwehr zu Dominic, der spielt einen unglaublichen Steilpass in den Lauf von Kai, der sich von seinem Gegenspiel professionell löst und das Leder am Keeper ins linke Eck schiebt. Wieder nicht zu glauben. 2:0 für uns. Dann fing es an zu schütten, aber wie. Tropfnass waren die Kids, der Ball logischerweise kaum unter Kontrolle zu halten, so entwickelte sich eine kuriose Regenschlacht. Wir kriegen den Ball in der 15. Minute hinten nicht weg, ein Gegner schießt, Felix ist in die richtige Ecke unterwegs, der Ball wird aber unglücklich von Lucas abgefälscht und landet in unserem Kasten. 1:2. Die Untersteinacher werden jetzt stärker und drücken uns hinten rein. Ein Gewaltschuss in der 20. Minute landet wieder - unhaltbar für unseren Felix - in unserem Kasten. 2:2. Danach war das Spiel ausgeglichen, es gab Chancen hüben wie drüben, doch beide Keeper waren hellwach. Unsere Abwehr hielt dicht, tolle Leistung von Jonah, Lucas und Mika. Dann war Halbzeit.

Dann ging es auf in die 2. Halbzeit. Untersteinach spielte zunächst den besseren Fußball, wir kamen regelmäßig zu spät und Untersteinach hatte 3-4 gute Einschussmöglichkeiten. Doch wir hatten Glück und einen tollen Keeper. Das Wetter war jetzt wieder besser, aber der ohnehin katastrophale Rasen nass und glitzschig. Ungefähr ab der 35. Minute konnten wir wieder besser mithalten und es entwickelte sich ein dramatischer Fight. Chancen auf beiden Seiten, es wurde alles geboten. Tolle Pässe, tolle Schüsse, tolle Technik, tolle Abwehrarbeit, Pfosten- und Lattenschüsse. Sehr schönes Spiel. Dann ging es in die für uns so bittere Phase, die letzten 7-8 Minuten. Da fangen wir regelmäßig 2-3 Tore. 42. Minute: Ein Untersteinacher erhält den Ball nach einem Abpraller und hält einfach mal drauf, aber wie. Der Ball war kaum zu sehen und landete in unserem Tor. 3:2 für Untersteinach. Viele dachten wohl, das wars. Aber dann kam Dominic. Er nahm sich in der 44. Minute ein Herz, dribbelte ein paar Untersteinacher aus und drischt das Leder aus vollem Lauf in den rechten Winkel. Unglaublich. 3:3. Noch 6 Minute waren zu spielen. Die Untersteinacher erhalten Eckball, der Ball landet im 5-Meter-Raum. Felix schon am Boden, doch keiner kommt an den Ball, so dass - wer auch immer - nochmal retten konnte. Konter für uns. Niklas scheitert am Keeper, der zum Eckball klärt. Niklas tritt an, zu kurz geschossen, der Ball wird wieder ins Aus befördert, nächster Eckball. Markus schlägt Dominic vor, den Eckball zu schießen und prophezeit das 4:3. Dominic läuft an, der Ball fliegt in die Mitte des 5-Meter-Raums und da steht Devran, der seinen Schädel hinhält und wunderschön ins Tor köpft. 4:3 für uns. Noch einmal wurde das Spiel gedreht, dieses Mal von uns. Noch 3 Minuten zu spielen. Wir sind nervös und Untersteinach will den Ausgleich. DREIMAL stehen die Untersteinacher vor unserem Keeper und kriegen den Ball nicht rein. Einmal landete der Ball am Innenpfosten und blieb dann vor der Linie liegen - wieder kam keiner an diesen Ball und der bereits geschlagene Felix konnte ihn noch wegschießen. Dann war die Zeit abgelaufen, aber der Schiri ließ weiterlaufen, völlig unbegründet. 2 Minuten über der Zeit, ich konnte mich dann doch nicht mehr halten und beschwerte mich. Das ließ den Schiri aber kalt und er ließ weiterlaufen. Nach 3 Minuten Nachspielzeit pfiff er dann endlich ab. Ich halte so etwas für unsportlich, aber die 3 Punkte hatten wir ja - SPITZENLEISTUNG!!!!!

9 Punkte hätte ich nie für möglich gehalten. 2. oder 3. Platz nach der Vorrunde (kommt aufs Torverhältnis an - 08 Kulmbach und Melkendorf könnten ebenso noch auf 9 Punkte kommen). Egal - es ist noch viel drin für uns.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden